U-Bahnstation U4 Pilgramgasse nicht barrierefrei

Linke Hälfte zeigt die lange steile Rampe mit kurzen Zwischenpodesten Richtung Hütteldorf, die rechte Hälfte das Treppengerüst Richtung Heiligenstadt
BIZEPS

Die Wiener Linien bauen die U-Bahnstation U4 Pilgramgasse um. 7 Jahre lang soll die Station deshalb nicht barrierefrei zugänglich sein.

In die eine Richtung führt der Zugang über eine lange, steile Rampe mit ca. 10 % Steigung/Gefälle, in die andere Richtung gibt es nur einen Treppenturm.

Siehe: Wiedereröffnung der U4 Station Pilgramgasse erfolgt Ende Jänner 2020 – wieder gänzlich barrierefrei wird sie erst 2027

Haben auch Sie interessante Fotos für diese Kategorie? Dann senden Sie sie bitte an bildderwoche@bizeps.or.at!

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.