Die deutsche Fußballnationalmannschaft in Gebärden

Plakat aus Deutschland: Die Mannschaft. Die Namen unserer Fußball-Nationalspieler in Gebärden. Darunter dann die Gebärden + Portraitfotos von 23 Spielern + dem Trainer
Mühlezeitung

Die „Mühlezeitung“, eine Schülerzeitung der Schule Haslachmühle im baden-württembergischen Horgenzell, hat in Zusammenarbeit mit der Aktion Mensch, dem DFB und dem Dachverband Deutscher DEAF Fanclubs ein Plakat mit den Gebärden für Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft erstellt.

Zur Zeit der Erstellung des Plakats war allerdings noch nicht klar, welche Spieler wirklich zur WM 2018 fahren und deshalb fehlen auch ein paar.

Auf kobinet-nachrichten liest man:

Bei der Übersetzung von Lautsprache in die Namensgebärden flossen Name, Aussehen, Spielposition oder Eigenheiten der Spieler ein. Thomas Müller wurde wegen seiner positiven Art mit der Gebärde für „Lachen“ dargestellt, Manuel Neuer mit der Gebärde für „neu“. Die jungen Redakteure haben die Namensgebärden für das Poster zusammen mit dem DDDF, dem Dachverband deutscher gehörloser Fußballfans, erarbeitet.

Im Trainingslager der deutschen Fußballnationalmannschaft hat dies kurzfristig für Verstimmung gesorgt, berichtet ORF-online. Hier wurde davon ausgegangen, dass die Auswahl frühzeitig bekannt gegeben wurde, ohne die Spieler zu informieren. Allerdings wurde das Plakat schon vor längerer Zeit erstellt und stellt keine Spielerauswahl für die WM 2018 dar.

Das Plakat in voller Auflösung zum Download als PDF-Datei gibt es hier.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.