Zwei barrierefreie WCs

Ein Panoramabild eines barrierefreien WCs. Es gibt eine Toilette in der Ecke mit Haltegriffen, eine Toilette die von beiden Seiten anfahrbar ist, ein unterfahrbares Waschbecken, einen Wickeltisch und Händetrockner. Der Raum ist ca. 10 Quadratmeter groß.
Markus Ladstätter

Auf den ersten Blick mag dieses Bild seltsam erscheinen. Wozu gibt es 2 WCs in einem Raum? Die Lösung liegt vermutlich darin, dass eines der WCs von beiden Seiten anfahrbar ist mit einem Toilettenlifter oder Rollstuhl. Das andere hat dafür Haltegriffe an der Wand.

Die Aufteilung – Waschbecken in der einen Ecke und Händetrockner in der anderen – ist dafür nicht wirklich praktisch!

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

3 Kommentare

  • Ein Haltegriff im Rücken des Benutzers?

    • Vielleicht wenn man von dieser Seite mit dem Rollstuhl zufahren möchte. Ich weiß es leider nicht.

  • Gefällt mir sehr gut wie das gelöst wurde.
    Wir haben uns auf der Toilette „handicapped toilets“ auch für den Dyson Airblade Händetrockner entschieden. Jedoch für das kleiner Modell – HU02
    Ist leichter zu bedienen.
    Gibts übrigens auch im Leasing bei http://www.cleantec.eu