Wotruba-Kirche: Barrierefreier Zugang wird endlich verwirklicht

Bundesverwaltungsgericht gibt grünes Licht für Aufzugsbau

Wotruba Kirche
Wotrubakirche von Douglas Sprott / CC BY-NC 2.0

Wie berichtet, kämpft die Pfarrgemeinde seit 2013 um die Genehmigung für den Bau eines Aufzugs – auch mit kreativen Mitteln wie dem Sänftenservice zur Langen Nacht der Kirchen im Juni 2017.

Die ursprüngliche Zustimmung des Bundesdenkmalamtes war nach Einspruch des Architekten Fritz Mayer zurückgezogen worden. Dieser hatte eine mögliche stilistische Störung des Kunstwerks ins Treffen geführt.

Der nun mit dem Zubau beauftragte Architekt Stefan Puschmann betont laut ORF, dass beide Anliegen – Denkmalschutz und barrierefreier Zugang – nebeneinander bestehen können: „Es geht darum eine Lösung zu finden, die beides ermöglicht. Einen möglichst geringen Eingriff in das Ensemble hier und andererseits auch die Nutzung und den Bedarf als lebendiges Gebäude.“

Der Baubeginn soll im Juni 2018 sein. Die Fertigstellung ist für Mitte 2019 geplant.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar