Yoga für Menschen mit und ohne Behinderungen

Vom 30. Mai bis 3. Juni 2019 finden in Neulengbach in Niederösterreich die Setukara Yoga Tage statt.

Gruppe macht Yoga
Karola Riegler

Auf verschiedenen Wegen Zugang zum eigenen Körper, den eigenen Bedürfnissen und Impulsen bekommen: das ist laut der Philosophie des Setukara Yogas die Grundlage für ein selbstbestimmtes Handeln.

Das Angebot der Setukara Yoga Tage richtet sich nach dem Motto „Yoga für Jedermann“ an alle, die sich für Yoga interessieren. Behinderung, Alter oder Vorkenntnisse spielen keine Rolle, denn es sind, so heißt es auf der Homepage, inklusive Yogatage.

Die Übungen werden auf der Matte, am Sessel, im Liegen, Sitzen oder Stehen durchgeführt. Das Programm ist vielfältig und bietet neben Yoga auch Freizeitgestaltung.

Wenn Sie bei den Yogatagen das Leben feiern und die Vielfalt genießen möchten, finden Sie ausführliche Informationen und das Anmeldeformular in der Veranstaltungsankündigung.

Wichtige Eckdaten

Wann: 30. Mai bis 3. Juni 2019

Wo: Villa Berging – Bio Bauernhof, Berging 1, 3040 Neulengbach

Veranstalter: Daniela Leitgeb, Obere Augartenstraße 18/7/25, 1020 Wien, Tel.: 0676 / 940 33 67, Homepage: http://www.setukara-yoga.at 

Anmeldeschluss: 30. April 2019, schicken Sie die Anmeldung bitte an: daniela.setukara@gmail.com

Kosten: 620 bzw. 690 Euro, wenn man Unterstützung und Begleitung benötigt (auf der Ankündigung steht der Hinweis, dass der Preis nach individuellen Möglichkeiten vereinbart werden kann. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an den Veranstalter).

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare

  • Ich würde es toll finden wenn es Tanzkurse in Ledenitzen und Raum Faker

  • Ich lebe am Land und bin trotz meiner koerperbehindert in einer yogagruppe. Ich mache halt so mit, wie es mir möglich ist. Ich kann das nur empfehlen. Dank Yoga kann ich jetzt sogar ohne Hilfe vom Boden aufstehen. Trotz hemiplegie. Für mich ein maximaler Zugewinn an Lebensqualität. Ich kann alleine Kräuter sammeln gehen und mich notfalls in die Wiese setzen. Ich komm Yoga sei Dank allein wieder hoch.