Zu dieser Jubiläumsausgabe

Es erfüllt uns mit Stolz und Freude, daß Sie jetzt die 50. Ausgabe von BIZEPS-INFO in den Händen halten.

BIZEPS-INFO
BIZEPS

„Wozu noch eine Behindertenzeitung?“

So oder so ähnlich wurde im September 1992, anläßlich der ersten Ausgabe von BIZEPS-INFO, gefragt. Mit einer Auflage von 830 Exemplaren und dem Vorhaben, monatlich Informationen auf einem A4 Blatt zu liefern, hat alles begonnen.

Doch schon nach kurzer Zeit wurde unsere Zeitschrift dank der Informationen geschätzt und wir erhielten viele Reaktionen, die uns anspornten, für Sie noch besser zu werden. Heute erhalten Sie monatlich (zumindest) acht A4 Seiten, und auch die Auflage konnten wir vervielfachen.

Wir sind nicht objektiv!

Wie sagte schon Dagobert Lindlau: „Ich glaube an zwei Dinge. Ein Autor soll nicht lügen. Und der Anspruch, objektiv sein zu können, ist eine Lüge.“ Daher wollen wir auch nicht objektiv sein. Wir berichten aus dem Blickwinkel der Betroffenen. Darauf sind wir stolz, daran werden wir festhalten.

Wir wollen aber noch mehr. Mark Twain beschrieb einmal das Wesen einer guten Zeitung so: „Zeitungen sollen nicht nur berichten, was geschieht; sie sollen die Leute auch dazu anhalten, aktiv zu werden.“ Wir versuchen dieses Ziel zu erreichen, und Ihre Reaktionen zeigen uns erfreulicherweise immer wieder, daß uns dies gelingt.

Service ist uns wichtig!

Den Vorteil monatlich zu erscheinen nützen wir für Sie aus. Wir versuchen immer aktuell und prägnant zu informieren. Auch unser Service möchten wir noch weiter verbessern. Ab dieser Ausgabe von BIZEPS-INFO werden wir monatlich wichtige Informationen gebündelt in der SERVICEBOX anbieten.

Papier, Diskette oder Internet

Wußten Sie, daß es BIZEPS-INFO auch im Internet gibt? http://www.bizeps.or.at/behinderte/

Keine Angst, es wird auch in Zukunft eine gedruckte Version und eine Version auf Diskette – für blinde Menschen – geben. Gedankt sei an dieser Stelle den MitarbeiterInnen von REHA-DRUCK für das prompte Drucken und Versenden von BIZEPS-INFO.

DANKE!

Besonders bedanken möchten wir uns bei Ihnen, sehr geehrte LeserInnen! Sie haben uns durch Ihre Reaktionen laufend angespornt, besser zu werden. Ihre zahlreichen Telefonate und LeserInnenbriefe freuten uns und halfen uns BIZEPS-INFO so zu erstellen, wie Sie es vor sich liegen haben.

Ihre regelmäßigen Spenden ermöglichen das Erscheinen und sind letztendlich für den Erfolg dieser Zeitung mitentscheidend. Und Sie zeigen uns deutlich, daß Sie mit unserer Leistung zufrieden sind und hinter uns stehen. Das ist eine Herausforderung für uns.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich