Aktion Zeugnistag: Ist die Volksschule Angergasse in Innsbruck eine Schule für Alle?

Unabhängige Fachaufsicht Inklusion übergibt drittes Zeugnis

Zeugnisübergabe Volksschule Angergasse
Flieger, Mag. Petra

Am 29. November erhielt die dritte Pflichtschule in Innsbruck von der unabhängigen Fachaufsicht Inklusion ein Zeugnis. (Siehe Fotos der Fachaufsicht)

Die Recherchen der Fachaufsicht hatten ergeben, dass sich die Volksschule Angergasse schon seit längerem sehr für die Integration von Kindern mit Behinderungen stark macht: Neben einer Integrationsklasse gibt es aktuell auch mehrere Klassen, in denen behinderte Kinder von StützlehrerInnen begleitet werden. In der Volksschule Angergasse wird darüber hinaus integrative Nachmittagsbetreuung angeboten.

Die unabhängige Fachaufsicht hatte vorab die Information erhalten, dass die Schule zumindest teilweise barrierefrei sei. Umso ärgerlicher war es, dass beim Haupteingang der Schule nicht einmal ein Hinweisschild zu finden war, wo sich ein barrierefreier Eingang befinden könnte. Erst nach längerem Suchen fand die Fachaufsicht in einem Hof eine sehr steile Rampe, die das Erdgeschoß erschließt und wo es eine barrierefreie Toilette gibt. Andere Stockwerke sind für Personen mit Mobilitätsbeeinträchtigung nicht zugänglich.

Beim Haupteingang wäre viel Platz für eine Rampe gewesen, es ist nicht nachvollziehbar, warum Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, einen abseits gelegenen Hintereingang benützen müssen. Diese Halbherzigkeit bei der Herstellung von Barrierefreiheit für RollstuhlfahrerInnen kostet der Volksschule Angergasse das Sehr gut in der Gesamtbeurteilung.

Hier die Noten im Detail:

Integrationsklassen: 1 von 15 und zusätzlich Klassen mit StützlehrerInnen (= sehr gut)
LehrerInnen mit Behinderung: nicht bekannt (= nicht beurteilbar)
SchulhelferInnen: ja (= sehr gut)
Barrierefreiheit für RollstuhlfahrerInnen: eingeschränkt (=  genügend)
integrative Nachmittagsbetreuung: ja (= sehr gut)
Arbeit mit dem Index für Inklusion: nicht bekannt (= nicht beurteilbar)

Dementsprechend ist die Gesamtnote gut.

Die Aktion

Die Fachaufsicht Inklusion wird von nun an ca. einmal im Monat für eine Pflichtschule im Raum Innsbruck und Umgebung ein Zeugnis ausstellen. Ein kurzer Bericht darüber wird an die zuständigen PolitikerInnen und VertreterInnen der Schulbehörde geschickt. Dieser Bericht wird jeweils ein paar Tage später auf BIZEPS-INFO veröffentlicht.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Nette Idee mit Sensibilisierungscharakter. Und zur Benotung: Sie scheint mir „softy“ zu sein und somit anregend und ermutigend. Hoffentich auch schon mal für andere Schulen auch.