Albert & Charlene – Fürstenhochzeit in Monaco barrierefrei im ORF

Auch die zweite Adelshochzeit des Jahres wird in ORF 2 mit Untertiteln und Audiokommentar übertragen

Logo ORF
BIZEPS

Heuer bereits zum zweiten Mal heuer – nach der Heirat von Britenprinz William und Kate Middleton im April – steht ORF 2 am Samstag, dem 2. Juli 2011, ganz im Zeichen einer royalen Hochzeit. Schauplatz des adeligen Geschehens: das kleine Fürstentum Monaco, wo Prinz Albert seine Langzeitgefährtin, Charlene Wittstock, ehelicht.

Die mehrstündige Live-Übertragung des Hochzeitsereignisses – von 13.10 bis 19.00 Uhr in ORF 2 – wird dabei vom ORF in komplett barrierefreier Version mit Audiokommentar für blinde und sehbehinderte Menschen sowie Untertiteln für gehörlose und stark hörbehinderte Menschen ausgestrahlt. Ebenfalls mit Untertiteln auf der ORF-TELETEXT-Seite 777 steht auch bereits um 12.00 Uhr die Doku „Grace – Filmstar und Fürstin“ auf dem ORF-2-Programm.

Für die ab 13.10 Uhr beginnende, rund sechsstündige Live-Sendung, sind in der ORF-TELETEXT-Redaktion die versierten „Live-Untertitler“ Barbara Neuberger, Selina Nowak und Julia Wibmer sowie in der Vorbereitung Claudia Kraus und Simone Schabas am Werk. Auch wenn eine solche Marathonsendung nur mittels modernster Technik und Spracherkennung zu bewältigen ist, stellt sie für das TELETEXT-Team eine große Herausforderung dar, da auch die Spracherkennung nur dann funktioniert, wenn Namen, Aussprache usw. exakt den vorab getroffenen Eingaben entsprechen.

Die Reaktionen auf das barrierefreie Hochzeitsprogramm im ORF waren schon bei der britischen Hochzeit äußerst positiv. So freute sich unter anderem Mag. Irene Vogel, Geschäftsführerin der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs: „Zahlreiche Mitglieder haben sich begeistert über die Hochzeit von William und Kate geäußert, die sie dank des Audiokommentars erstmals so richtig miterleben konnten. Unsere sehbehinderten und blinden Mitglieder freuen sich sehr, dass sie nun auch bei dieser großen Society-Hochzeit wieder barrierefrei mit dabei sein können!“

Für den Live-Blindenkommentar kommen wieder die seit William & Kate adelshochzeitserprobten Audiokommentatoren Stefanie Panzenböck und Martin Zwischenberger zum Einsatz. Panzenböck, die sich bereits für die Britenhochzeit eingehend mit dem europäischen Hochadel beschäftigt hat, freut sich schon darauf, „sicher einige bekannte Gesichter wiederzuerkennen und dem nicht sehenden Publikum zu vermitteln, wer wer ist.“

Da unter den bekanntlich 4.000 Gästen in Monaco nicht nur Adelshäuser, sondern auch Prominenz aus dem Showbusiness und vor allem aus der Welt des Sports erwartet werden, wird Martin Zwischenberger seine Kompetenz als altgedienter Sportreporter ausspielen können. Zwischenberger: „Monaco ist ja der Wohnsitz vieler Spitzensportler. Etliche von ihnen habe ich im Laufe meiner Jahre als Sportreporter persönlich kennengelernt, auch einige Österreicher darunter. Da wird mir während der Sendung sicher die eine oder andere Anekdote einfallen.“

Auch die Zusammenfassung des Tages mit den Höhepunkten der Fürstenhochzeit – ab 22.10 Uhr in ORF 2 – wird von Panzenböck und Zwischenberger für das blinde und sehbehinderte Publikum in beschreibende Worte und Bilder gefasst.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.