Deutschland: 1000 Fragen-Projekt in neuer Phase

Das von der Aktion Mensch koordinierte 1000Fragen-Projekt ist in eine neue Phase gestartet.

Projekt 1000 Fragen
Aktion Mensch

Über fünfzig Patinnen und Paten aus Verbänden, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik haben Statements zu je einer Frage aus dem 1000Fragen-Projekt der Aktion Mensch zur Bioethik abgegeben.

Mit dabei sind u. a. der Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, Christian Judith, Aktivist in der Behindertenbewegung, die frühere Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin, der Wissenschaftler Jens Reich, der Präsident der Leibniz-Gemeinschaft Hans-Olaf Henkel, die Präsidentin des Bundes Deutscher Hebammen Magdalene Weiß und Schauspieler Dietrich Mattausch.

Auf der Projektwebsite stehen die Statements der Patinnen und Paten zur Diskussion. Begleitet wird diese öffentliche Bioethik-Diskussion durch eine bundesweite Plakatkampagne, Zeitungsanzeigen und Kinospots.

Schon im Jahr 2002 wurden von der Aktion Mensch deutschlandweit Fragen gesammelt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.