Diskriminierungstagebuch: ÖBB

Ich will für ein Wochenende nach Wien fahren, mit Elektrorollstuhl und Zug.

ÖBB Triebwagen
BilderBox.com

Also rufe ich heute bei der Zugsauskunft in Linz an: (05) 17 17. Walzertöne, Warten. „Ja“, sagt der Beamte, „der gewünschte Zug von Linz nach Wien um 8.32 Uhr hat ein Rollstuhlabteil.“ So, das wäre geklärt.

Nun noch die Einstiegshilfe. Er gibt mir eine Telefonnummer, unter der ich einen Hublift bestellen kann: 930 00-3115/3116. Auf DW 3115 hebt niemand ab. Unter der DW 3116 meldet sich ein Beamter der Behindertenservicestelle am Bahnhof Linz.

Nein, bei ihm sei ich nicht richtig. Er sei nur für allgemeine Behindertenanliegen zuständig, nicht für Reservierungen von Einstiegshilfen. Aber er wisse die richtige Durchwahl, nur finde er sie nicht gleich. Freundlicherweise ruft er mich nach einigen Minuten zurück.

Zwischen uns entspinnt sich ein längeres Gespräch über die ÖBB im allgemeinen und die Hublifte im besonderen. „Ja“, sagt er, „es wird die Wirtschaftlichkeit immer wichtiger gegenüber den besonderen Bedürfnissen von Randgruppen.“ Manche Bahnhöfe haben kein Personal mehr für die Bedienung der Hublifte. In anderen Bahnhöfen können sie gar nicht mehr eingesetzt werden, weil die Gleise nicht überquert werden können. „Das ist schlimm für die Kunden, die jahrelang mit uns gefahren sind und jetzt plötzlich nicht mehr fahren können. Doch da kann man nichts machen. Die Wirtschaftlichkeit geht eben vor.“

Nun, das Verbinden zu der Nebenstelle, wo ich meinen Hublift bestellen kann, will nicht gelingen. Also rufe ich selber an: 930 00-3173. Beim zweiten Versuch hebt jemand ab.

Ich bestelle den Hublift und erfahre, daß am Wochenende nur mehr bis 16 Uhr Personal dafür am Bahnhof Linz anwesend ist. Wenn man später einen Hublift braucht, „muß man halt schauen“. Und auch für die Rückfahrt soll ich den Hublift schon bestellen. Früher konnte das im Ankunftsbahnhof vom Zug aus einfach geregelt werden.

Nach 45 Minuten Recherche habe ich nun eine Zugsauskunft und einen Hublift für meine Reise von Linz nach Wien.

Drei Tage später: Ich wollte den Hublift für die Rückfahrt bestellen. Super, nur am Samstag ist ab 16 Uhr kein Personal für den Hublift mehr da, Sonntag bis Freitag ab 20 Uhr. Nur wenn ich später ankomme, muß ich den Hublift schon telefonisch bestellen. Die Leute von der Wagenreinigung bedienen ihn dann.

PS: Ich war inzwischen in Wien und es ist alles gut gegangen mit dem Hublift (pünktlich, freundliches Kundenservice).

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.