Gehrer: Studienförderung wird weiter verbessert

Bildungsministerium schickt Novelle zum Studienförderungsgesetz in Begutachtung

Das Bildungsministerium stellt jährlich 145 Mio. für die Studienförderung zur Verfügung.

„Die Ergebnisse der letzten Studierenden-Sozialerhebung und die laufende Evaluierung haben gezeigt, dass für einzelne Studierendengruppen Verbesserungen notwendig sind. Neben berufstätigen Studierenden sind dies vor allem Studierende mit Kind und behinderte Studierende. Mit dem heute versendeten Entwurf der Novelle zum Studienförderungsgesetz werden Verbesserungen im Bereich der Studienförderung vorgenommen und, wie auch im Regierungsprogramm festgelegt, bestehende Hürden in der Studienförderung beseitigt“, erklärte heute Bildungsministerin Elisabeth Gehrer.

Im Begutachtungsentwurf ist vorgesehen, dass für behinderte Studierende, die Anspruchsdauer auf Studienbeihilfe um bis zur Hälfte der vorgesehenen Studienzeit verlängert werden kann.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.