GlobalAccessibilityAwarenessDay am 20. Mai

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs hat ihren Webauftritt relauncht und in einem zweistufigen Prüfverfahren WACA zertifizieren lassen.

Neue Homepage der Hilfsgemeinschaft (2021)
Hilfsgemeinschaft

Wesentlicher Anspruch dabei war umfassende Barrierefreiheit und die Einhaltung der international gültigen WCAG Kriterien.

Klaus Höckner, Vorstand der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs und selbst allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger im Bereich Barrierefreiheit im Web: “Unser Anspruch war, dass unser Webauftritt für alle Menschen zugänglich ist. Das bedeutet unter anderem entsprechende Kontraste, leicht bedienbare Formulare, durchgehende Strukturierung und Bedienbarkeit, Shortcuts für Schnellzugriffe, Mobiloptimierung, Vorlesesystem – kurz gesagt, den internationalen WCAG 2.1 AA Richtlinien entsprechend.“

Werner Rosenberger ist Projektleiter von WACA: „Das Web Accessibility Certificate Austria ist das einzige Qualitätssiegel in Österreich und stellt höchste Ansprüche für die Barrierefreiheit im Web dar. Dieses offizielle Zertifikat der Initiative WACA zeichnet Organisationen für besondere Leistungen zur Zugänglichkeit von Web Angeboten in drei Abstufungen Gold Silber und Bronze aus. Geprüft wird von unabhängigen AuditorInnen nach einer vorgegebenen Prüfmethodik. Es freut mich daher sehr, dass die Hilfsgemeinschaft die höchste WACA Auszeichnung erhalten hat.“

Vorstandsvorsitzender Elmar Fürst zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden: „Wir haben nun eine Website, die nicht nur gut bedienbar und optisch ansprechend ist, sondern auch die höchste WACA Auszeichnung erhalten hat! Wir haben von Anfang an hohe Ansprüche an Barrierefreiheit gestellt und freuen uns über das erreichte Ergebnis. Wir sind erst die zweite Organisation, mit dem WACA-Zertifikat in Gold.“

Die Umsetzung der barrierefreien Website lag in der Verantwortung von Ing. Martin Weber, gugler* MarkenSinn.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.