Grebien zum Tag der Gebärdensprachen: Grüne Abgeordnete präsentieren Gebärdennamen

Am 23. September ist internationaler Tag der Gebärdensprachen. Zu diesem wichtigen Anlass haben Nationalratsabgeordnete der Grünen in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Gehörlosenbund (ÖGLB) eigene Gebärdennamen erarbeitet.

Heike Grebien
Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS

„Der Gebärdennamen-Workshop war ein sehr aufregendes Erlebnis für uns. Wir haben über Wochen überlegt, welche Eigenschaften und Merkmale uns am besten charakterisieren und zu uns passen. Diese wurden dann mit dem ÖGLB rückbesprochen, und Vorschläge für Namen wurden erarbeitet. Gemeinsam mit Helene Jarmer durften wir in die faszinierende Welt der Österreichischen Gebärdensprache eintauchen und uns beim Gebärden unserer Namen erproben. Heute präsentieren wir auf Social Media unsere neuen Namen, und wir würden uns sehr freuen, wenn die Community diese verwendet“, zeigt sich Heike Grebien, Sprecherin für Menschen mit Behinderungen der Grünen, begeistert.

Grebien setzt sich in ihrer parlamentarischen Arbeit dafür ein, dass die Rechte von Gehörlosen Menschen in Österreich Schritt für Schritt umgesetzt und ausgebaut werden.

Ein bedeutendes Beispiel und zugleich ein großer Erfolg in diesem Jahr ist der Allparteien-Antrag, der den Bundesminister für Bildung auffordert, einen inklusiven Lehrplan zur Österreichischen Gebärdensprache (ÖGS) zu erlassen. Dieser soll im Schuljahr 2023/2024 in Kraft treten und sicherstellen, dass ÖGS als Unterrichtssprache eingesetzt wird.

„Seit 16 Jahren besteht diese Forderung in Österreich. Und wir werden sie nun endlich verwirklichen. Besonders wichtig ist mir, dass Organisationen von gehörlosen Menschen bei der Erstellung des Lehrplans miteinbezogen werden“, sagt Grebien.

Im Zusammenhang mit dem inklusiven ÖGS-Lehrplan ist auch der Ausbau der Ausbildung von Dolmetscher*innen ein wesentlicher Baustein, den die Grünen im Regierungsprogramm verhandelt haben. Hierzu laufen bereits Vorbereitungen seitens des Bildungsministeriums.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.