Hörtipp: Ö1 Inklusionspodcast „Inklusion gehört gelebt“ zu Gast im Narrenturm

In der neuesten Folge des Inklusionspodcasts von Ö1 nehmen Christoph Dirnbacher und Sandra Knopp ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf einen Streifzug durch den Narrenturm.

Megaphon und der Text: Ö1 Inklusion gehört gelebt
ORF/Isabelle Orsini-Rosenberg/Creative Commons 4.0 BY-NC

Der 1784 erbaute Narrenturm war Österreichs erstes Krankenhaus für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Wegen seiner kreisrunden Form wurde das Gebäude von den Wienerinnen und Wienern auch als Gugelhupf bezeichnet.

Christoph Dirnbacher und Sandra Knopp haben das historische Gebäude besucht und mit Kustos Eduard Winter gesprochen. Dieser ist verantwortlich für die anatomisch-pathologische Schausammlung des Narrenturms.

Im Podcast-Beitrag „Der Narrenturm: ein historischer Streifzug durch den Gugelhupf“ bietet er witzige und skurrile Einblicke in die Geschichte des Narrenturms. Erfahren Sie mehr über den Alltag der Insassen, oder auch über die besondere Beziehung, die Kaiser Joseph II. zum Narrenturm hatte; mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

Wenn Sie Freude an historischen Tatsachen haben und dazu noch das Makabrere nicht scheuen, sollten Sie sich diese Folge von „Inklusion gehört gelebt“ nicht entgehen lassen.

Die ganze Folge können Sie in der ORF-Radiothek nachhören.

Narrenturm
BIZEPS
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.