I move like a disabled person: Ein unvergesslicher Abend

Ein Gastspiel von LizArt Productions mit Cornelia Scheuer und Elisabeth Löffler im Kosmos Theater, Siebensterngasse. Ein Bericht.

Plakat: I move like a disabled person
Peter Miletits, TimTom

Wer sich ein Theaterstück erwartet, wird enttäuscht sein. Die ZuschauerInnen befinden sich mitten im Zirkus und beklatschen eine exzellente Performance der beiden Künstlerinnen.

Scheuer und Löffler schweben in ihren Rollstühlen am Trapez, sie tanzen mit dem Hullahopp-Reifen und am Seil. Auch den Tango fordern sie gekonnt heraus. Sie tauchen im Schwimmbecken und schlängeln sich durch einen Messer-Gabel-Hindernisweg.

Zwischen einer Menge artistischer Leistungen kommt auch der Humor nicht zu kurz, vor allem auf der Leinwand im Hintergrund, die in leichtem Englisch mit filmischer Darstellung die Szenen erklärt. Meistens mit dem Hinweis, den nächsten Akt nicht alleine zuhause nachzumachen.

Applaus!

Ein absolut gelungener Abend! Applaus! Respekt!

Das Theater ist durchgehend rollstuhltauglich und sehr freundlich. Also nichts wie hin und nichts verpassen! Vorstellungen noch bis 22.2.2013. (Nähere Informationen zur Performance; Karten im Karten im KosmosTheater)

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Es war ein wirklich toller Abend! DANKE! ‚Vom ersten bis zum letzten Augenblick fesselnd‘ (Kommentar meines Liebsten).