Informationsabende zu frauenspezifischen Themen

Informationsabende für Frauen, die als geistig oder mehrfach behindert klassifiziert werden, Betreuerinnen und Interessierte

Aus Angst vor Vorurteilen, aufgrund negativer Erfahrungen mit Ärztinnen und Ärzten, aber auch wegen baulicher Barrieren gehen Frauen, die als geistig oder mehrfach behindert klassifiziert werden, selten zum Arzt bzw. zur Ärztin. Sie sind in der Regel medizinisch unterversorgt und meist schlecht informiert, gerade auch wenn es um gynäkologische Fragen geht.

Für Oktober, November und Dezember sind drei Informationsabende für Frauen, die als geistig oder mehrfach behindert klassifiziert werden wie auch für BetreuerInnen und Interessierte geplant. Dieses Angebot – veranstaltet vom Frauengesundheitszentrum F.E.M. (Wiener Programm für Frauengesundheit/Fonds Soziales Wien) und dem Verein Ninlil – will in angenehmer Atmosphäre und in einfacher Sprache über frauenspezifische Themen wie „Frauen in der Lebensmitte“ und „Beckenboden“ informieren, einen Austausch ermöglichen und zum Kennenlernen von Übungen einladen.

Dies soll einen achtsamen Zugang zum eigenen Körper ermöglichen. Am dritten Abend gibt es die Möglichkeit, sich mit einer Frauenärztin über die Wirkung von Verhütungsmitteln, Infektionen, Regelbeschwerden u.a.m. auszutauschen. Ein erster oder weiterer Schritt sich mit sich und dem eigenen Körper, gemeinsam mit anderen Frauen, auseinanderzusetzen.

Frauen in der Lebensmitte
In diesem Vortrag erfahren Sie, was sich im Körper alles verändert, wenn Frauen älter werden und die Regel ausbleibt. Sie bekommen Informationen, was Sie bei Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen etc. tun können.

Vortragende: Dr.in Gabriele Knappitsch, Gynäkologin, Psychotherapeutin i. A.
Ort: Frauengesundheitszentrum F.E.M.
Zeit: 13.10.2004 von 17:00 – 19:00 Uhr

Beckenboden – was ist das?
Bei diesem Vortrag erfahren Sie, welche Bedeutung der Beckenboden für die Gesundheit hat. Anhand eines Modells wird das Becken und die Organe anschaulich und begreifbar gemacht. Es werden Übungen zur Stärkung und Entspannung des Beckenbodens gezeigt.

Vortragende: Kati Straka, Physiotherapeutin
Ort: Frauengesundheitszentrum F.E.M. Süd
Zeit: 17.11.2004 von 17:00 – 19:00 Uhr

Im Gespräch mit einer Frauenärztin
An diesem Abend haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu gynäkologischen Themen zu stellen, wie z.B.: Regelbeschwerden, Verhütung, Infektionen, und vieles mehr.

Vortragende: Dr.in Gabriele Knappitsch, i. A.
Gynäkologin, Psychotherapeutin
Ort: Ninlil
Zeit: 1.12.2004 von 17:00 – 19:00 Uhr

Anmeldung und Information: Frauengesundheitszentrum F.E.M.. Tel.: 01/476 15 5771. Alle Veranstaltungsorte sind mit Rollstuhl zugänglich – um Anmeldung wird gebeten

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.