Kritik an neuem Gesetz; Jobs für Behinderte fehlen

Die Presse: Der Kündigungsschutz greift erst später, um Bedenken der Betriebe auszuräumen. Bau und Dachdecker drängen auf Ausnahmen.

Logo Arbeitsmarktservice
BilderBox.com

„Die Presse“ berichtet: „Nachdem die Novelle zum Behinderten-Einstellungsgesetz nach zweijährigen Koalitions-Hick-Hack den Ministerrat passiert hat, folgt heftige Kritik. Wesentlichste Änderung ist der erst nach drei Monaten einsetzende Kündigungsschutz. Dem Wirtschaftsforum der Führungskräfte (WdF) ist das aber noch zuwenig: „Nach so kurzer Zeit läßt sich noch nicht feststellen, ob ein Mitarbeiter über die Qualitäten verfügt, die man sich wünscht“, erklärte WdF-Vorstandsmitglied Viktor Wagner. Das WdF hatte sich ferner für die Wahlfreiheit für Behinderte eingesetzt, ob sie den gesetzlichen oder den besonderen Kündigungsbestimmungen unterliegen wollen.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.