Mailänder Resolutionen von 1880 offiziell annulliert!

Aktuelle Pressemitteilung des Organisationskomitees - ICED 2010 in Vancouver (Übersetzung: Österreichischer Gehörlosenbund)

gebärdende Hände
ÖGLB

21. Internationaler Kongress zur Bildung und Erziehung Gehörloser (ICED 2010), Sitzung in Vancouver betreffend Mailänder Kongress von 1880

Bei der Eröffnung der ICED-Konferenz am 19. Juli 2010 sprachen die Organisatoren auf Wunsch der Gehörlosengemeinschaft die Mailänder Resolutionen von 1880 an, bei der die Gebärdensprachen aus den Bildungsprogrammen für gehörlose Kinder verbannt wurden.

„Partner in Bildung“, das Thema der ICED 2010, betont die besondere Bedeutung von Zusammenarbeit, sagte Claire Anderson, die Kongress-Vorsitzende. Durch die respektvolle Partnerschaft von Lehrern, Eltern, Schulkindern und gehörlosen sowie schwerhörigen Menschen können die Möglichkeiten maximiert werden, um die pädagogischen Bedürfnisse unserer Schulkinder berücksichtigen zu können.

Aus diesem Grund haben das Organisationskomitee des ICED 2010 in Vancouver und die Gehörlosengemeinschaft von British Columbia zusammengearbeitet und sich mit Mailand befasst, um ein Statement zu erarbeiten.

Die Erklärung „Ein neues Zeitalter: Partizipation von und Zusammenarbeit mit gehörlosen Menschen“ wurde den Teilnehmern des Kongresses vorgeführt, um den Dialog zur Aussöhnung einzuleiten und den ersten Schritt zur zukünftigen Zusammenarbeit zu setzen.

Im Statement:

  • werden alle auf dem Mailänder Kongress verabschiedeten Resolutionen abgelehnt, die die Aufnahme von Gebärdensprachen in pädagogischen Programmen für gehörlose Schülerinnen und Schüler verweigerten,
  • mit Bedauern werden die negativen Auswirkungen des Mailänder Kongresses zur Kenntnis genommen und
  • alle Nationen werden dazu aufgerufen, Bildungsprogramme für gehörlose Menschen so zu gewährleisten, dass alle Sprachen und Formen der Kommunikation akzeptiert und respektiert werden.

Das Publikum, bestehend aus gehörlosen und hörenden Menschen, antwortete mit spontanen Emotionen und stürmischen Beifall. „Heute wurde Geschichte geschrieben und die Worte der Vancouver-Resolution können den Schmerz ersetzen, der durch die Mailänder Beschlüsse verursacht wurde“, sagte Joe McLaughlin, der Vize-Vorsitzende in seinen abschließenden Bemerkungen.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.