MitarbeiterInnen mit Behinderung: Aufklärung beginnt zu greifen, Informationsbedarf weiterhin hoch

Mangelnde Chancengleichheit und Informationsbedarf von Unternehmen sind die größten Herausforderungen.

career moves
career moves

Die Stimmungsindikatoren entwickeln sich jedoch positiv.

  • Leistungsfähigkeit von Menschen mit Behinderung wird wahrgenommen und deren Potenziale als wichtige Ressourcen für den Arbeitsmarkt gesehen.
  • Aufklärungsbedarf zu Förderungen und gesetzlichen Regelungen bleibt hoch, speziell bei der Verpflichtung zur baulichen Barrierefreiheit ab dem 1.1.2016.
  • Bewusstsein für mangelnde Chancengleichheit steigt weiterhin. Vielen Personalverantwortlichen ist es wichtig Diversität zu fördern.
  • Zahl der Unternehmen, die sich sehr gut vorstellen können Menschen mit Behinderung anzustellen, steigt um 18 %.

Der Chancen-Barometer der Online-Jobplattform Career Moves erhebt die Situation von Menschen mit Behinderung am österreichischen Arbeitsmarkt. Befragt wurden mehr als 250 CEOs und Personalverantwortliche in ganz Österreich. Die Ergebnisse belegen mit konkreten Zahlen die Einstellungsbereitschaft, Stimmungsindikatoren und die Haltung zu diesem Thema.

Bewusstsein für Menschen mit Behinderung als wertvolle Ressource steigt weiterhin

In den vergangenen drei Jahren sind viele Stimmungsindikatoren gestiegen. Ungefähr 40 % der Befragten sind davon überzeugt, dass Menschen mit Behinderung eine wichtige Personalressource für Österreichs Arbeitsmarkt sind, was einer Steigerung von 6 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Zahl derer, die glauben, dass Menschen mit Behinderung gute Arbeit leisten, bleibt bei hohen 85 %. Um 7 %, auf 47,5 %, erhöht sich der Anteil der Befragten, die Menschen mit Behinderung als wichtiges Potenzial für die Arbeitswelt sehen.

Insgesamt wächst abermals die Zahl der Führungskräfte, denen die Inklusion von Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt sehr wichtig ist, um 9 %. Erstmals wurde heuer gefragt, ob Unternehmen als attraktive Arbeitgeber für Menschen mit Behinderung wahrgenommen werden wollen. Über 50 % der Personalverantwortlichen geben an, dass das ein Ziel für ihr Unternehmen ist.

Gregor Demblin, Co-Gründer von Career Moves: „Diese Zahlen zeigen, dass der Arbeitsmarkt beginnt, die Türen für Menschen mit Behinderung zu öffnen. Der Informationsbedarf der Unternehmen ist jedoch ungebrochen hoch. Wir stellen fest, dass die Aufklärungsarbeit der letzten Jahre Früchte zu tragen beginnt, die Umsetzung im Alltag bedarf aber noch etwas Zeit.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Also wenn das stimmt was ich gerade gelesen habe,das Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz eine Chance bekommen sollen dann freut es mich. Ich habe nur eine große bitte nicht reden sondern auch umsetzen.

    lg Harald