Multimediaguides mit Videos in Gebärdensprache zu Meisterwerken der Sammlung des Belvedere

Beschreibung der Kunstwerke nun auch in Österreichischer Gebärdensprache verfügbar.

Multimedia-Guides in Gebärdensprache im Belvedere
Thomas Preiss / APA

Am 21. März 2011 präsentierten Belvedere-Direktorin Agnes Husslein-Arco, Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Nationalratsabgeordnete Helene Jarmer (Geschäftsführerin ÖGS.barrierefrei) die neuen Multimediaguides mit Videos in Österreichischer Gebärdensprache. Diese ermöglichen gehörlosen Besuchern ein adäquates, direktes und jederzeit abrufbares Kunsterlebnis und Zugang zur bedeutenden Sammlung des Belvedere.

Über 30 von Helene Jarmer gebärdete Videos bieten Informationen zu ausgewählten Meisterwerken sowie zur Schloss- und Gartenanlage des Belvedere. Sie vermitteln einen Überblick über 500 Jahre österreichische und europäische Kunstgeschichte.

Das Belvedere ist damit das erste Kunstmuseum Wiens, das Videoguides in Österreichischer Gebärdensprache zur ständigen Sammlung des Hauses anbietet.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.