NÖ: Gedankenaustausch mit Selbstvertretern von Behindertenorganisationen

LR Schwarz: Umsetzung der UN-Menschenrechtskonvention und bevorstehende Nationalratswahlen waren Themen

Ortschild mit Aufdruck Niederösterreich
BilderBox.com

Bereits zum dritten Mal lud Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter der Behindertenorganisationen zum Gedankenaustausch ein. Menschen mit Behinderungen brachten dabei Themen zur Sprache, die sie zurzeit bewegen.

Themen waren unter anderem die Umsetzung der UN-Menschenrechtskonvention in Niederösterreich, ein Anerkennungsbeitrag und mehr Informationen in leichter Sprache.

Landesrätin Schwarz erklärte zur Umsetzung der UN-Menschenrechtskonvention, dass in Niederösterreich ein eigener Monitoringausschuss eingesetzt wurde. Dieser soll darüber wachen, dass in Zukunft die Rechte und die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen eingehalten werden. Vorsitzende dieses Ausschusses ist die NÖ Gleichbehandlungsbeauftragte Dr. Christine Rosenbach.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.