Schweiz: Wichtiger Schritt vorwärts

Ein wichtiger Schritt vorwärts auf dem Weg zur Gleichstellung behinderter Menschen.

Flagge Schweiz
BilderBox.com

Der Beschluß des Nationalrates, der Parlamentarischen Initiative Suter „Gleichstellung für Behinderte“ vorläufig Folge zu geben, erfüllt die behinderten Menschen und ihre Organisationen in unserem Lande mit Freuden.

Die Aussicht, daß – wie in anderen Ländern – ein Gleichstellungsgebot und ein Diskriminierungsverbot zugunsten behinderter Menschen in die Bundesverfassung aufgenommen wird, berechtigt zur Hoffnung, daß die gesellschaftliche Integration dieser Gruppe von Mitbürgerinnen und Mitbürgern und ihre Anerkennung als Menschen mit eigenen Bedürfnissen und Rechtsansprüchen Auftrieb erhalten wird.

Die ASKIO, Dachorganisation der Behinderten- Selbsthilfe Schweiz, gratuliert dem Nationalrat zu diesem Entscheid. Ihr Anliegen ist es, daß nun möglichst rasch eine griffige, unverwässerte Vorlage ausgearbeitet und dem Parlament vorgelegt wird. Die behinderten Menschen unseres Landes sind bereit, in der nachfolgenden Volksabstimmung die Sache der Gleichstellung und Antidiskriminierung engagiert und mit Überzeugung zu vertreten.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.