Sommercamp findet vom 15. – 20. Juli 2012 in Duderstadt statt

Mittlerweile hat es bereits Tradition - das Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, das dieses Jahr vom 15.-20. Juli 2012 im Jugendgästehaus in Duderstadt stattfindet.

Logo Sommercamp
bifos

Dieses Mal wird es von Andreas Vega und Stephan Lorent organisiert, die jetzt die Ausschreibung für das Sommercamp versandt haben. (Informationen dazu im Internet)

Zum sechsten Mal lädt das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter – bifos e.V. – zum Sommercamp nach Duderstadt und bietet einen Rahmen für den Austausch von behinderten und nicht behinderten Menschen. Dieses Sommercamp baut darauf auf, dass die TeilnehmerInnen das Programm selbst aktiv gestalten. Eigene Ideen und Angebote für Veranstaltungen sind also gefragt.

So können die TeilnehmerInnen zum Beispiel Erzähl-Abende in einer lauen Sommernacht am Lagerfeuer, Diskussionsrunden, Arbeitsgruppen, Beratungsangebote, Vorträge oder Berichte über Reisen oder auch Tischfußball- oder Karten-Turniere und Walken am Morgen anbieten. Die Behindertenpolitik wird bei diesem Sommercamp aber auf keinen Fall zu kurz kommen. „Denn wir wollen damit viele Impulse für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen geben“, heißt es in der Ankündigung für das Sommercamp.

Das Sommercamp wurde dieses Mal um einen Tag verlängert, so dass es bereits am Sonntag, den 15. Juli 2012 beginnt und am Freitag, den 20. Juli 2012 endet. Die Preise variieren je nach Unterkunftswunsch von 220 Euro im Einzelzimmer, 210 Euro im Doppel- und 200 Euro im Dreibettzimmer inklusive Vollverpflegung. Wer Zelten will, kann dies für 130 Euro tun. Anmeldeschluss ist der 25. Mai. Aufgrund der begrenzten Platzanzahl wird jedoch eine frühere Anmeldung empfohlen.

bifos e.V.
Stephan Lorent
Wilhelmshavener Straße 21
D-10551 Berlin
Telefon 0049 170-9139545
slorent@gmx.de

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.