Wien: Mahnwache

Zum Gedenken an die 700 in der Nazi-Zeit hinter den Mauern des sogenannten "Spiegelgrundes" in Steinhof ermordeten behinderten Kinder, hielt die Junge ÖVP Wien-Penzing am 5. Mai 1998 vor dem Steinhof-Tor eine 24 stündige Mahnwache ab.

Der Sprecher der Jungen ÖVP-Wien, Gerhard Loub, dazu: „Wir wollen, daß die Opfer endlich eine würdige Grabstätte bekommen. Und, daß der Platz vor dem Steinhof-Eingang ´Kinder vom Spiegelgrund-Platz´ benannt wird“.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.