Assistierter Suizid eine Art Sterbeversicherung?

Die WELT führte ein lesenswertes Interview mit dem Neurologen und Palliativmediziner Gian Domenico Borasio - "Ein Gespräch über den würdevollen Tod."

Monitor zeigt Herzschlag
BIZEPS

Ausführlich beantwortet Gian Domenico Borasio Fragen zu Palliativbetreuung und dem gesellschaftlichen Drang zu assistiertem Suizid. Der assistierte Suizid werde kommen, auch in Deutschland, meint er.

„Bevor wir aber Regeln für die Extremfälle schaffen, sollten wir erst einmal für flächendeckende Palliativbetreuung sorgen. Sonst riskieren wir ja, dass Menschen nur deshalb den assistierten Suizid wählen, weil sie palliativmedizinisch schlecht versorgt sind. Eine schreckliche Vorstellung“, hält er in „WELT online“ fest.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.