Die besten Studiengänge Deutschland ausgezeichnet

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat mit der Aktion "Cum Laude" die besten Studiengänge Deutschland gesucht und ausgezeichnet.

Studiengang Frühkindliche inklusive Bildung
Hochschule Fulda

Der Studiengang Frühkindliche inklusive Bildung der Hochschule Fulda hat im Wettbewerb „cum laude“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft den ersten Platz errungen.

Die Auswahlkonferenz der Studiengänge fand am 28. November 2011 in Berlin statt. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurde erst im Nachhinein informiert.

Vielfalt als Wert erfahren

Ellen Herzog, eine der Studierenden, erläutert gegenüber kobinet-nachrichten: „Zum Einen setzt unser Studiengang Inklusion derart um, dass JEDER bestmögliche Erfolge erlebt, wir ALLE das Gefühl von Gemeinschaft und Vielfalt als Wert erfahren und die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium sehr gut  funktioniert.“

Ihr und ihren Teamkolleginnen Manuela Vogel und Carmen Raschka war weiters besonders wichtig, „darauf aufmerksam zu machen, dass es eine gesellschaftliche Aufgabe ist strukturellen Barrieren in den Blick zu nehmen. Da inklusive Frühpädagogik JEDEM ermöglichen kann,  Inklusion als Chance und nicht nur als Herausforderung zu erfahren, legen wir Grundsteine für die Zukunft ALLER Kinder!“

Hochschuldidaktische Diskussion anzustoßen

Prof. Sabine Lingenauber, die Leiterin des Studiengangs, sieht ein der Ehrung die Chance „eine hochschuldidaktische Diskussion in Bezug auf das Thema Inklusion anzustoßen“.

In einem neuen Projekt sucht Sie deutschlandweit Abiturientinnen und Abiturienten mit Behinderung, „die sich bei uns zu den besten Frühpädagoginnen für inklusive Bildung qualifizieren möchten“.

„Wir konnten uns mit unsere Präsentation von den anderen Universitäten und Hochschulen absetzen, weil Lehrende und Studierende sich gemeinsam im Studium für die Inklusionsidee einsetzen und wir so sehr authentisch wirkten“, hält sie auf kobinet-Anfrage fest.

Pädagogik der Vielfalt

Dies deckt sich auch mit der Begründung der Jury wenn es heißt: „Die Jury lobte an dem Studiengang die konsequente Ausrichtung an der Leitidee der Inklusion, das heißt an einer Pädagogik der Vielfalt, die Unterschiede der Lernenden – etwa in Begabung oder Behinderung, Geschlecht oder sozialer Herkunft – Wert schätzt und als gegenseitige Ergänzung versteht. Nicht nur die Lehrinhalte sondern auch die gesamte Studiengangsgestaltung und die Prüfungsformen setzen das Prinzip der Inklusion schlüssig um. Darüber hinaus beeindruckte der kollegiale Umgang von Lehrenden und Lernenden, die auf Augenhöhe ihre Anregungen für eine Weiterentwicklung des Studiengangs einbringen können“.

Informationen zum Studiengang

Die Homepage des Studiengang Frühkindliche inklusive Bildung enthält eine Vielzahl von Informationen über die Studieninhalte, die Studienstruktur aber auch den beruflichen Perspektiven.

Den Studiengang ist ein Teilzeitfernstudiengang angelegt, dauert sieben Semester und es gibt ihn seit 2009.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.