Es gibt keine saubere aktive Sterbehilfe

Vor dem Hintergrund der Legalisierung der aktiven Sterbehilfe in Belgien und in den Niederlanden ist die Einführung der Familienhospizkarenz in Österreich ein wichtiger und richtiger Schritt.

Sterbehilfe
BilderBox.com

Die Sterbehilfegesetze in den Niederlanden und Belgien legalisieren eine gängige Praxis; zugleich setzen sie Hemmschwellen herunter. Von der Tötung aus „Mitgefühl“ für ein „existenzielles Leiden“ ist es nur ein kleiner Schritt zur Tötung wegen wirtschaftlicher Aussichtslosigkeit, wegen Vereinsamung oder weil man sich in den modern times nicht mehr zurechtfindet.

Eine gute Familienhospizkarenz ist ein wesentliches Schritt im Kampf gegen die Sterbehilfedebatte.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.