„Eurovision Song Contest“ – Das erste Semifinale am 9. Mai live in ORF eins

Alle drei Shows barrierefrei im ORF

ORF-Logo am Küniglberg
BIZEPS

Welche zehn Länder qualifizieren sich für das große Finale? Diese Frage wird erstmals am Dienstag, dem 9. Mai 2017, live ab 21.00 Uhr in ORF eins beantwortet. Dann gehen 18 Nationen ins Rennen um die zehn Tickets für die Finalshow am 13. Mai. (Weitere Informationen)

Kommentiert wird der Eurovision Song Contest für das ORF-Publikum einmal mehr von Andi Knoll, der mit seinem „Mr. Song Contest proudly presents“ auch bereits um 20.15 Uhr den ESC Abend einläutet.

Der „Eurovision Song Contest 2017“ barrierefrei im ORF

Wie bereits in den Vorjahren wird auch der 62. „Eurovision Song Contest“ aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew im ORF ohne Barrieren für hör- oder sehbeeinträchtigte Menschen ausgestrahlt: Der ORF präsentiert alle drei Events auf ORF eins mit Untertiteln und Audiokommentar sowie auf der ORF-TVthek zeitgleich im Live-Stream und sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Untertitel und Audiokommentar vom Halbfinale bis zum Finale

Für die nationale Ausstrahlung bietet der ORF Live-Untertitelung aller drei TV-Shows, der beiden Semifinalen am 9. und 11. Mai – inklusive Songvorstellung und Entscheidung – und der Final-Show am 13. Mai, im ORF TELETEXT auf Seite 777 an.

Außerdem werden beide Halbfinal-Sendungen und das ESC-Finale live für blinde und sehbehinderte Menschen im zweiten Tonkanal audiokommentiert. Auch die dreiteilige Doku „Mr. Song Contest proudly presents“, präsentiert von Andi Knoll, wird im ORF TELETEXT auf Seite 777 untertitelt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.