Geschenke-Umtausch im Wiener Webflohmarkt!

Keine Verwendung für die 20. Krawatte der Schwiegermutter oder das bekommene Buch schon zwei Mal gelesen?

Symbolbild Flohmarkt
BilderBox.com

Vielleicht kann ja jemand diese Dinge brauchen: Ab in den Wiener Webflohmarkt, wo man ganz einfach tauschen, verschenken, kaufen und verkaufen kann.

Auf www.webflohmarkt.wien.at finden sich zudem viele Dinge, die man woanders oft teuer erstehen muss: Sportgeräte wie Schiausrüstungen, Eislaufschuhe oder Rollerskates, aber auch Haushaltszubehör oder Möbel.

„Die Wiener Umweltschutzabteilung hat den Wiener Web-Flohmarkt eingerichtet, damit Dinge, die noch Nutzen haben oder in vielen Fällen sogar noch nie gebraucht wurden, nicht im Müll landen. Wer also den Flohmarkt nützt, tut der Umwelt Gutes, erspart sich vielleicht eine teure Neuanschaffung oder schafft Freude durch das Verschenken von Gegenständen“, so Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22.

2009 wurden bis Ende November 7.000 Inserate neu erstellt, ca. 585.000 BesucherInnen klickten auf die Seiten des Wiener Web-Flohmarktes. Rund um Weihnachten 2008 gab es Spitzen mit mehr als 10.000 BesucherInnen pro Tag.

Hinter dem Portal steht die Stadt Wien, alle Angebote und Beiträge werden auf Seriosität geprüft, bevor sie online gehen. Auch die Stadt Wien selbst nützt das Portal und bietet fallweise z. B. gebrauchte Büroeinrichtungen an.

Barrierefreier Zugang

Wie auch beim Hauptangebot der Stadt Wien im Internet, wurde bei der Umsetzung des Wiener Web-Flohmarktes größtes Augenmerk auf barrierefreien Zugang gelegt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare

  • Gibt es zur vielfach angegebenen Seite (www.webflohmarkt.wien.at) außer „Diese Seite kann nicht angezeigt werden“ sonst noch was??? MfG

    • Der Artikel ist aus dem Jahr 2009. Offenbar bietet die Stadt Wien keinen Flohmarkt mehr an.

      Versuchen sie es mal mit http://www.shpock.com