Japan: Das Restaurant in dem die Bestellungen falsch verstanden werden

Ein Restaurant in Tokyo hat ein ungewöhnliches Konzept, seine Kellnerinnen und Kellner sind Menschen, die mit Demenz leben. Es ist daher nicht sicher, ob man auch das bekommt, was man bestellt hat.

Eine Frau zeigt auf ihre Augen, eine andere lacht sie an. Darunter der englische Text If your order was mistaken you can shrug it off with a smile and enjoy what comes your war anyway
Restaurant of Mistaken Orders

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Restaurant und bekommen das falsche Essen. Für Sie wäre das ein Ärgernis und für die Kellnerin oder den Kellner ein peinlicher Zwischenfall. Nicht so in einem Restaurant in Tokyo.

Im „Restaurant of Mistaken Orders“, zu Deutsch „Restaurant der falsch verstandenen Bestellungen“, gehört es ganz einfach zum Konzept, dass man entweder das bekommt, was man bestellt hat oder eben auch nicht.

Das Restaurant beschäftigt als Servierpersonal nur Menschen, die mit Demenz leben.

Die Offenheit für Menschen mit Demenz fördern

Das ist das Ziel des Restaurant of Mistaken Orders. Laut einem Artikel auf Clinical Trials Arena wird Japan in Zukunft die Gesellschaft mit der am schnellsten anwachsende Anzahl von Alzheimerfällen haben. Trotzdem bleibt das Thema Demenz weitgehend unverstanden, meint Restaurantgründer Shiro Oguni.

„Die Leute glauben, dass man nichts für sich selbst tun kann und der Zustand bedeutet oft Isolation von der Gesellschaft“, so Oguni zur Situation der Betroffenen. Mit dem Restaurant möchte er die Gesellschaft verändern, damit Menschen mit und ohne Demenz in Harmonie zusammenleben können.

Offenbar scheint das Konzept gut anzukommen, denn auch wenn 37 % der Bestellungen falsch verstanden werden, geben 99 % der Kundinnen und Kunden an, zufrieden zu sein.

Auch ein Video über das Restaurant zeigt viele lachende Menschen, die offensichtlich Spaß an dem ungewöhnlichen Lokalbesuch haben.

Werbevideo

Auf YouTube gibt es auch ein Werbevideo für dieses Restaurant.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Kommentar

  • das wollen wir auch! “MORE CARING AND EASY-GOING”, wie’s im video heißt.
    die idee verbreiten wir weiter 🙂
    danke bizeps, danke katharina müllebner!