Oscar Pistorius läuft bei Olympischen Spielen 2012

Bei den Olympischen Spielen 2012 von 27. Juli bis 12. August in London wird auch der beidseitig beinamputierte südafrikanische Athlet Oscar Pistorius antreten.

Oscar Pistorius
Pistorius, Oscar

Heute wurde bekannt, dass Oscar Pistorius von Südafrika für die 4 x 400-Meter-Staffel bei den Olympischen Spielen 2012 nominiert wurde.

Er freut sich darüber – laut BBC – sehr: „Heute ist einer der hervorstechendsten Tage meines Lebens.“

Start sowohl bei Olympia als auch bei den Paralympics

Laut Medienberichten wird er somit der erste behinderte Sportler sein, der sowohl bei Olympia als auch bei den Paralympics antritt.

Bedenken in der Vergangenheit, er könnte sich durch seine Prothesen eine Vorteil verschaffen, wurden entkräftet – er ist daher startberechtigt.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare

  • Unglaublich, super !
    Es ist ein Meilenstein für alle Menschen mit handicap..
    Sie sind gleichberechtigter geworden und somit K E I N E Aussenseiter mehr.
    Ich kämpfe seit über 40 Jahren ( solange bin ich selbst Beinamputiert ) für mehr Respekt gegenüber Behinderten.
    Es ist nicht damit getan zu Weihnachten sein Gewissen zu beruhigen und 5 € zu spenden.
    Ich wünsche ihm von Herzen den Erfolg und um damit zu zeigen, zu welchen aussergewöhnlichen Leistungen er fähig ist.
    Meiner Hochachtung kann er schon jetzt sicher sein.

  • großartig! Ein wichtiger Schritt, nicht nur für ihn persönlich.