Salzburg: Land zahlt für 288 Postbus-Kurse

28 Mill. S schießt das Land Oberösterreich jährlich zu, damit die Post AG auch in den kommenden sieben Jahren ein Busangebot mit insgesamt 288 Kursen aufrecht hält.

„Mit diesem Verkehrsdienstevertrag ist ein Maßnahmenbündel für die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs in unserem Bundesland garantiert“, sagte Verkehrslandesrat Erich Haider (SPÖ) am Dienstag. Einige dieser Verbindungen wären ansonsten gestrichen worden, neue seien hinzugekommen.

Der Vertrag soll im Oktober vom Landtag abgesegnet und rückwirkend mit 1. Jänner 1999 gültig sein. Parallelverkehr von Post und ÖBB werde sukzessive abgeschafft, so Haider. Für die Anschaffung neuer, behindertengerechter Busse der Post steuert das Land jährlich fünf Mill. S bei, berichten die Salzburger Nachrichten.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.