Schrägaufzug statt Treppe

Der von Architekt Ebner vorgeschlagene Treppenturm auf den Kapuzinerberg sorgt weiter für Diskussion.

FP-Gemeinderat Günter Ebetshuber kann sich eine Aufstiegshilfe auf den Stadtberg vorstellen. Allerdings sollte keine Treppe, sondern ein Aufzug errichtet werden, damit auch ältere und behinderte Menschen auf den Berg gelangen könnten.

Das Liberale Forum argumentiert ähnlich. Ein Schrägaufzug sei außerdem sicher schöner als eine Betontreppe, sagte Christian Allesch.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.