U6-Station Josefstädter Straße von 4. Juli bis Ende August 2011 gesperrt

Die Züge der U6 werden die Haltestelle durchfahren. Ein Shuttle-Service für mobilitätseingeschränkte Personen wird eingerichtet.

Wiener Linien
Wiener Linien

„Die Wiener Linien beginnen mit der grundlegenden Sanierung der U6-Station Josefstädter Straße. Die mehr als 110 Jahre alte U-Bahn-Station wird jeden Tag von mehr als 20.000 Fahrgästen benutzt. Mehr als 600 U-Bahn-Züge fahren täglich durch das Stationsgebäude, das enormen Belastungen ausgesetzt ist“, informieren die Wiener Linien.

Shuttle-Service

Ausschließlich für mobilitätseingeschränkte Personen bieten die Wiener Linien in diesem Zeitraum einen Shuttle-Service an (Siehe auch Plan). Bei den restlichen Fahrgästen gehen die Wiener Linien davon aus, dass sie den speziell ausgeschilderten Weg (es handle sich um „weniger als 300 Meter“) gehen oder auf die Straßenbahnlinie 5 umsteigen.

Dominik Gries (Pressesprecher der Wiener Linien) kündigt gegenüber BIZEPS-INFO an, dass auf dieser Strecke ein Niederflurbus mit Rampe als Shuttle-Service verkehren wird.

Neuer Bahnsteig

„Im Sommer werden die Bahnsteigdecken abgetragen, Gewölbe saniert sowie Beton und Isoliermaterialien aufgebracht“, so die Wiener Linien, die versprechen: „Anschließend wird der Bahnsteig renoviert und im September mit neuen Fliesen und einem neuen Blindenleitsystem ausgestattet sein.“

UPDATE: Strecke muss gesperrt werden

Aufgrund unerwarteter Probleme muss die Strecke gesperrt werden. Siehe Presseaussendung der Wiener Linien

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.