Arbeitsplatzadaption

Was kostet Arbeitsplatzadaption?

In Österreich wird immer behauptet, daß Nicht-Diskriminierung zuviel kostet. Eine Studie über die Kosten der Umsetzung eines Anti-Diskriminierungsgesetzes für Unternehmer beweist genau das Gegenteil.

Nach dem Anti-Diskriminierungsgesetz (ADA) in den USA ist es ArbeitgeberInnen mit mehr als 15 ArbeitnehmerInnen verboten, qualifizierte behinderte Menschen aufgrund ihrer Behinderung bei der Bewerbungsprozedur, der Einstellung, Beförderung, Entlassung, Entlohnung, Aus- und Fortbildung sowie hinsichtlich der Arbeitsbedingungen und anderer Vorteile der Arbeit zu diskriminieren.

Dabei sind die ArbeitgeberInnen angewiesen, „angemessene Bedingungen“ hinsichtlich der Anforderungen und Strukturen einer Arbeitsstelle zu schaffen, die es behinderten Menschen erlauben, die Tätigkeit auch in gegenüber der ursprünglichen Arbeitsplatzbeschreibung modifizierter Form auszuführen.

Die Kosten der Umsetzung pro behinderter Person betragen:
keine Kosten 31 %
zwischen 1 und 50 Dollar 19 %
zwischen 50 und 500 Dollar 19 %
zwischen 500 und 1.000 Dollar 19 %
zwischen 1.000 und 5.000 Dollar 11 %
mehr als 5.000 Dollar 1 %

Quelle: Equal Employment Opportunity Commission (EEOC)

 

Förderungen in Österreich

Das Sozialministeriumservice fördert technische Hilfsmittel und Arbeitsplatz Adaptionen, siehe auch in folgender Broschüre.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich