OÖ: Züchtigung im Behindertenheim

Unmenschliche Zustände herrschen für 240 geistig und körperlich Behinderte in der Großeinrichtung St. Pius. Sogar der Heimleiter fordert modernere Betreuung.

Gunther Trübswasser
Gunther Trübswasser

Untragbare Zustände im Caritas-Behindertenheim St. Pius in Peuerbach (Bezirk Grieskirchen) kritisiert der Grüne Landtagsabgeordnete Gunther Trübswasser. Die rund 240 zum Teil körperlich und geistig behinderten Insassen würden von den 160 Beschäftigten diskriminiert und bevormundet, berichten die Salzburger Nachrichten.

„Von morgens bis abends herrscht in der Tagesheimstruktur Gewalt. Das beginnt mit Haarwurzelreißen als Strafe und endet mit körperlicher Gewalt, die gegenüber Menschen leichter ist, die nicht für voll genommen werden. Den Betreuern ist wahrscheinlich gar nicht bewusst, welche Demütigungen sie begehen“, sagte Trübswasser gegenüber der SN.

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.