ÖZIV-Präsident Herbert Pichler tödlich verunglückt

ÖZIV-Familie in tiefer Trauer

Logo ÖZIV Bundesverband - Für Menschen mit Behinderungen
ÖZIV

Mit großer Bestürzung mussten wir heute vom Unfalltod unseres Präsidenten Herbert Pichler erfahren. Herbert Pichler war seit Herbst 2019 ÖZIV-Präsident und dem ÖZIV seit Jahrzehnten eng verbunden.

„Wir sind schockiert über den Unfalltod von Herbert“, so ÖZIV-Generalsekretär Rudolf Kravanja und ÖZIV-Geschäftsführer Gernot Reinthaler in einer ersten Reaktion:

Wir verlieren damit nicht nur unseren Präsidenten auf sehr tragische Weise, sondern auch einen guten Freund.

Herbert Pichler hat sich in unterschiedlichen Funktionen unermüdlich für die Anliegen von Menschen mit Behinderungen eingesetzt und sich dabei viel Anerkennung und Respekt bei politischen Entscheidungsträger*innen erworben.

Ein besonderes Markenzeichen von Herbert Pichler war neben seiner unablässigen politischen Arbeit, seine einmalige Fähigkeit gut vernetzt und in enger Kooperation mit vielen Entscheidungsträger*innen die wesentlichen Anliegen von Menschen mit Behinderungen voranzutreiben.

Dabei war es die ganz besondere Art von Herbert Pichler, die zwischenmenschliche Komponente immer in den Mittelpunkt zu stellen. Deshalb wird er nicht nur als großartiger Behindertenpolitiker sondern als besonders liebenswerter Mensch in Erinnerung bleiben.

„Herbert wird nicht nur beim ÖZIV eine große Lücke hinterlassen, sondern in der Behindertenpolitik insgesamt“, so Rudolf Kravanja und Gernot Reinthaler, „Heute ist die ganze ÖZIV-Familie in allen neun Bundesländern in Schock und großer Trauer.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.