Sportler Rollstühle gestohlen

Dem Wiener E-Rolli-Fußballspieler Iljas Jusic sind vor einem internationalen Turnier seine beiden Elektro-Rollstühle gestohlen worden.

Zweikampf beim E-Rolli Fußball im Finale des ottobock.CUP 2016 zwischen Iljas Jusic und Steffen Dannenberg
Sergiu Borcuta

Der rund 15.000 Euro teure Sportrollstuhl, eine Leihgabe, und sein eigenes 10.000 Euro teures Gerät waren bei den Fahrrädern im Innenhof seiner Wohnanlage abgestellt. Die Polizei ermittelt. (Siehe auch Bericht im ORF.)

Martin Ladstätter spielt wie Iljas Jusic bei den Thunder E-agles ASKÖ Wien, die im vergangenen Jahr den ottobock.CUP gewonnen haben: „Im Vorjahr konnte das Finale erst in der Verlängerung von uns gewonnen werden. Bei der Titelverteidigung werden wir es aber schwer haben. Einerseits haben die Barmstedter materialtechnisch aufgerüstet und andererseits ist unserem stärksten Spieler vor wenigen Tagen sein Sport E-Rollstuhl gestohlen worden. Er kann höchstwahrscheinlich beim ottobock.CUP 2017 gar nicht mitspielen.“

Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich
Hier beginnt der Werbebereich Hier endet der Werbebereich

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.